Baustellensicherheit: Absicherung gegen Einbruch

Baustellensicherheit: Absicherung gegen Einbruch

Einbrüche in Rohbauten oder Baustellen-Container würden wegen der deutlich gestiegenen Kraftstoff- und Rohstoffpreise immer attraktiver, berichtet Protector in seiner Ausgabe 1/2-2014 (S. 22–24).

Auf größeren Baustellen dienten mehr und mehr abschließbare Frachtcontainer als Lagerraum für Werkzeuge und Geräte. Protector führt eine wirksame Methode an: wertvolles Gerät und Material über Nacht an einem Kran in luftiger Höhe zu „parken“.

Zur Absicherung stehe dem Bauherrn außerdem die Möglichkeit offen, eine Bauwesenversicherung abzuschließen. Dabei handelt es sich um eine Art Kaskoversicherung für die Baustelle – es würden nicht Personen gegenüber Haftungsansprüchen versichert, sondern die Baustelle an sich. Alle am Bau Beteiligten genössen demnach den gleichen Schutz und seien automatisch mitversichert.