Track & Trace

Registrieren Sie Ihre Wertkarte

A1 – B.free, bob, Georg, WOWWW!, yesss!, yooopi, BilliTel, educom, goood, Krone mobile, KURIER mobil, kwikki, SIMfonie, teleplanet…

Bunter Wertkartenmarkt

Schrecklich wie viele Telefon-Wertkarten im Umlauf sind.

Registrieren Sie unbedingt die Wertkarte, die Sie in Ihrer Alarmanlage verbaut haben. Wie schon Anfang des Jahres berichtet naht das Ende der anonymen SIM-Karten.

Warnungs SMS wird wohl nicht ankommen

Es ist anzunehmen, dass manche Provider eine Informations-SMS vor der Abschaltung versenden, dieses wird von Geräten wie Alarmanlagen, Track und Trace-Devices usw. natürlich verworfen. Ab 1.September 2019 (pünktlich nach den Sommerferien) werden voraussichtlich nicht registrierte Karten abgeschalten.

Zur Registrierung

A1 Wertkarten wie bob, B.free….

T-Mobile

Alleinarbeit – Wer trägt die Verantwortung – was verlangt der Gesetzgeber?

In diesem Blog möchte ich einmal über das Thema „Alleinarbeit“ ein paar Gedanken verlieren, ebenso möchte ich Euch ein paar links zu dem Thema zur Verfügung stellen und über meine Erfahrungen zu diesem Thema berichten… wie immer freue ich mich über Eure Kommentare…

Es gibt mehr AlleinarbeiterInnen als man denkt…

Die Verantwortung des Arbeitgebers (Von der Verantwortung her wäre der jeweilige gewerberechtliche GF haftbar) gegenüber dem alleinarbeitenden MitarbeiterInnen ist unbestritten, dennoch ist es oft noch nicht so in das Bewusstsein vorgedrungen oder wird locker gehandhabt.

Aber Achtung: Es gibt viele Arbeitsplätze, bei denen Alleinarbeit entweder laufend auftritt oder auftreten kann… natürlich ist mit verschiedenen Abstufungen der Gefährdung zu kalkulieren:

Eine Büromitarbeiterin, die mit dem Sessel umkippt oder ein schwerer Arbeitsunfall eines alleinarbeitenden Holzarbeiters hat unterschiedliche Dramaturgie und auch Auswirkung.

Wer könnte AlleinarbeiterIn sein?

Aber – wie auch immer – beide sind AlleinarbeiterInnen. Wenn Euch jetzt nicht einfällt, wer aller AlleinarbeiterIn sein könnte, empfehle ich folgendes PDF von der Arbeitsinspektion:

PDF-Beispiele Alleinarbeit von Arbeitsinspektion.gv.at

Also:

Alleine am Arbeitsplatz:

  • Besteht eine Situation in der schnell Hilfe angefordert werden muss? (Notruf)
  • Gibt es einen Fall oder Aufprall?
  • Gibt es Bewegungslosigkeit?
  • Soll alle 30/60/90 Minuten mit einen Voralarm auf den reagiert werden muss eine „Totmann“-Überprüfung stattfinden?

Das sollte man als Arbeitsgeber rechtzeitig mitbekommen, wenn so etwas einem Mitarbeiter passiert… oder man hat – werbung ein – eine Hilfeleistende Stelle wie das Securitas Securitas Operation Center, welches die Verantwortung und die Hilfe übernimmt – werbung aus. ;-)

Auch wenn dieser blog etwas locker formuliert ist, schließlich ist das Thema etwas trocken und ich möchte Euch nicht einschläfern, ist Alleinarbeit und die Verantwortung für den Arbeitgeber, die daraus entsteht ein wichtiges Thema.

Was kann Securitas anbieten

Der Mitarbeiter wird mit einem kleinen aber robusten Gerät (das man am Gürteltragen kann) ausgestattet, dieses bemerkt Fall, absolute Bewegungslosigkeit in nicht aufrechter Lage und bietet einen Notruftaster.

Dies alles wird in das Securitas SOC (securitas Operation Center) übertragen (inkl. Position – GPRS Daten, die sofort auf einer digitalen Land/Straßenkarte angezeigt werden) Hilfsmaßnahmen können sofort eingeleitet werden…

Interesse? Kontaktieren Sie uns….