Video

Österreichischen Anpassungsgesetz zur EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

So, das österreichische Anpassungsgesetz betreffend Datenschutz welches gemeinsam mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ab 25.05.2018 wirksam sein wird ist auch durch ( 27.06.2017 ) und somit in Kombination mit der DSGVO zu sehen…

Abschnitt 3 – Bildverarbeitung „Zulässigkeit der Bildaufnahme“ ist ein recht interessanter Bereich für die Sicherheitsbranche betreffend Videoüberwachung.

Hier finden Sie den Download-PDF von Paramant.gv.AT

Auch für Gemeinden wird das datenschutzthema interessant: Link-Kommunalnet-Dr. Huber-14072017

 

Auch das Land Steiermark fördert Alarmanlagen

Auch das Land Steiermark fördert Alarmanlagen und Videoanlagen 2017. Hier kommen Sie auf die Website des Landes Steiermark um sich über die Förderung zu informieren.

Ziel dieser Sonderförderung ist, die Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen (Einbruch hemmende Türen und Einbruch hemmende Fenster, Alarmanlagen, Anlagen zur Videoüberwachung) im Wohnbereich zu unterstützen

Video zur Alarmverifzierung oder längerer Beobachtung

Videoaufschaltungen entweder „stand alone“ oder in Kombination mit Alarmaufschaltungen (zur Alarmverifizierung) sind heute beliebt und vom Kunden gewünscht. Oft kommen Alarmanlagen im Bewegungsmelder schon mit einer Kamera daher, die kurze Sequenzen oder Einzelbilder aufnimmt…

Viele Videostandards am Markt

Da es unzählige Videostandards gibt, braucht man hier für die Aufschaltung in der Leitstelle einen Partner, der viele Standards unterstützt und eine seriöse Dienstleistung mit guten Abarbeitungsprozessen bietet.

Rufen Sie mich an (01/211 96 201 oder schreiben Sie mir ein Mail an manfred.holzer@securitas.at) und fragen Sie nach, welchen der vielen Videostandards (Heitel, Netavis, Dallmeier, Hikvision, Seetec… usw. ) Sie bei uns aufschalten können. Wir finden sicher eine Möglichkeit notfalls über RTSP.

Manfred Holzer – Technischer Leiter Alarmcenter Securitas

VSÖ R2 und R9 Schulung

Und wieder finden beim VSÖ R2 und R9-Schulungen statt…

Für wen ist die Schulung?

Für Mitarbeiter, die Einbruchmeldeanlagen und Videoanlagen (Blog Beitrag „R9„) projektieren, montieren, in Betrieb setzen oder den Service durchführen. Mitarbeiter im Verkauf, für Projektleiter, Solution Manager, Account Manager und Innendienstmitarbeite.

Hier nähere Informationen

Schulungen der Fachgruppe Elektronische Sicherheitseinrichtungen
TRVE 31-7/ OVE-R2 Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Einbruch- und Überfallmeldeanlagen

Schulungstermine 2014:
•Fr 3. Oktober 2014
•Do 27. November 2014

Schulungsort: VSÖ-Schulungsraum, 1090 Wien, Porzellangasse 37

TRVE 32-7/ OVE-R9 Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von CCTV-Überwachungsanlagen für Sicherungsanwendungen

Schulungstermine 2014:
•Do 11. Dezember 2014

Schulungsort: VSÖ-Schulungsraum, 1090 Wien, Porzellangasse 37

 

KIWI: US Patent für intelligente Videoüberwachung

logo

 

US Patenterteilung für intelligentes Analyseverfahren zur
automatisierten Videoüberwachung mit KiwiVision®.

Wien/Zürich/Frankfurt/New York, 1. Juli 2014  – KiwiSecurity, ein Entwickler führender Analysealgorithmen für automatisierte Videoüberwachungslösungen gibt bekannt, dass das United States Patent Office das Patent für das „Verfahren der intelligenten Videoanalyse“ (KiwiVision®) erteilt  hat.  Nach sechs Jahren intensiven Bemühungen zur US Patenterteilung ist damit der Weg zur internationalen Expansion eröffnet.

Gute Sache, ich gratuliere den KIWIs aus Österreich.

Mehr Info…

 

Das wird ein heißer Videosommer

Alarmanlage mit Videoverifizierung? Videoüberwachung von Objekten? Dauerbeobachtung über Video von Tankstellen? Videobeobachtung bei denen „privacy“ ein heikles Thema (Datenschutz) ist dennoch durchführen?

Mehr

Aurora – Super Low Lux Kameraserie von Geovision

Geovision_super_low_LUXAuswertbare Farbbilder selbst bei schlechten Lichtverhältnissen.

Geovison präsentiert mit der Aurora Serie MegaPixel Kameras mit einer Lichtempfindlichkeit wie wir sie nur von guten analogen Kameras gewöhnt sind.

Eine Kurzpräsentation der neuen Kameras im Vergleich kannst Du hier, auf youtube ansehen.

Diese Kameras sollen schon erhältlich sein…

GV-BX1500    1,3MP Tag-/Nacht Boxed Kamera

GV-VD1500    1,3MP Domkamera, IR, man. Zoom, IP67, altes Design
GV-VD1530    1,3MP Domkamera, IR, man. Zoom, IP67
GV-VD1540    1,3MP Domkamera, IR, Remote Zoom, IP67
GV-VD2530    2,0MP Domkamera, IR, man. Zoom, IP67
GV-VD2540    2,0MP Domkamera, IR, Remote Zoom, IP67

GV-FD1500     1,3MP Domkamera, IR, man. Zoom
GV-FD2500     2,0MP Domkamera, IR, man. Zoom

GV-MFD1501   1,3MP Minidomkamera, Fixoptik
GV-MFD2501   2,0MP Minidomkamera, Fixoptik

GV-BL1500     1,3MP Bullet Kamera, IR, man. Zoom, IP67
GV-BL2500     2,0MP Bullet Kamera, IR, man. Zoom, IP67

 

 

 

Canon schluckt Milestone


Also das hätten sich auch Branchenkenner im Videobereich nicht gedacht oder erwartet:

Canon schluckt Open-Platform-Video-Managementsoftwarehersteller Milestone… von über 150 Millionen Euro Kaufpreis wird gemunkelt… Somit steht ein neuer Big Player im schnell wachsenden Markt für IP-Videoüberwachung

Rokus van Iperen, President & CEO, Canon Europe, Middle East and Africa, erklärt:

Canon strebt nach der Übernahme eine führende Rolle in der IP-Videoüberwachung an. Wir tätigen heute eine wichtige strategische Investition, um unser Ziel der Expansion in diesem Markt zu erreichen. Zusammen mit Milestone können wir unser Wachstum beschleunigen, indem wir neue hochentwickelte Produkte und Lösungen für neue Sektoren, über neue Kanäle bereitstellen, um so einen höheren Kundennutzen zu bieten. Wir freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit einem solch talentierten und innovativen Unternehmen und heißen Milestone in der Canon Gruppe willkommen.

huskyNatürlich soll bezüglich Milestone alles beim Alten bleiben, nur so blauäugig kann ja nicht mal ein Husky sein… ;-)

Wird interessant was mit anderen guten alten Milestone-Freunden im Videokamerabereich wie Weltmarktführer Axis wird. Spannende Sache jedenfalls…

http://www.milestonesys.com/

Canon Presseaussendung

 

 

 

http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Corporate_News/Canon_acquires_Milestone.aspx

Präsentation KiwiSecurity Video Control Center am 11.09.2013

For international vistors: Download the english presentations :

Asfour_Kiwis_Nine_Eleven, Harrer_Video Monitoring as a ServiceHolzer_Hands On – Lessons learned in video Monitoring, Jakob_7_24 Support at the KiwiVision Center Bern EN, Ullrich_Cisco – The Ideal Backbone for Professional Video Surveillance

Am 11.09.2013 lud die Firma Kiwi-Security zur Präsentation des neuen Videoleitstellensystems ein: „Revolutionizing the Video Control Center„.

Erfahren Sie mehr darüber, wie KiwiSecurity Video Control Center revolutioniert und alle Standards und Formate in einem einzigen System vereint.

so hieß es – sehr vollmundig – ;-) in der Einladung. Das wäre natürlich gut, denn Kunden wollen ihre bestehenden, älteren und oftmals noch analogen Videosysteme genauso berücksichtigt wissen wie die neuen aktuellen Standards.
kiwi-event-0911munichViele Interessierte aus der Branche kamen zu der Veranstaltung nach München in das Cisco HQ am Airport Business Center Am Söldnermoos nach Deutschland.

Hier findest Ihr die Liste der Redner, ebenso kannst Du die Vorträge im PDF-Format downloaden.

Asfour_Kiwis_Nine_Eleven

Harrer_Video Monitoring as a Service

Holzer_Hands On – Lessons learned in video monitoring

Jakob_7_24 Support at the KiwiVision Center Bern EN

Ullrich_Cisco – The Ideal Backbone for Professional Video Surveillance

Ebenso findet Ihr hier noch Folder und Prospekte, die am Event erhältlich waren:

KiwiVision VCC Folder – DE

KiwiSecurity_Broschuere_2012_DE

Auch international / englisch:

KiwiVision VCC Folder – EN

KiwiSecurity_Brochure_2012_EN

Ein Videoleitstellensystem, das viele Standards technisch gut integriert hat bietet Vertrieb und der Mannschaft im Monitoringcenter die Basis zur professionellen Erfüllung von unterschiedlichsten Kundenanforderungen. – Spannende Sache!

Fazit: In den 2 Monitoringcenters von Securitas Österreich wird diese Software im harten Echtbetrieb seit Sommer 2013 erstmals erfolgreich eingesetzt. Mit KiwiVision VCC haben wir eine moderne, zukunftssichere Lösung, die auf Windows 2008R2 Server und Windows 7/ Windows 8 Clients basiert. Für die Leitstelle bedeutet das hohe Performance durch Entwicklung über Hersteller-SDK und eine einheitliche Oberfläche für verschiedenste Systeme.

 

Song Contest in Malmö: Axis Netzwerk-Kameras sorgten für Sicherheit

Beim Song Contest in Schweden wurden Axis-Kameras für die Sicherung eingesetzt:

„Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass sich die Malmö Arena bei der Überwachung dieser international bekannten und beliebten Veranstaltung für Axis Kameras entschieden hat“, erklärt Ray Mauritsson, CEO bei Axis Communications. „Während des Song Contests ist es essentiell, dass Gäste, Künstler und Organisatoren sicher und geschützt sind.“

Erfahrungen mit der „Abbildung“ von größeren Veranstaltungen zeigt Axis ja auch beim Donauinselfest in Österreich, dort wurden die Axis Netzwerkkameras mit NETAVIS verwendet.

Datenschutzgesetz und Meldepflicht bei Videoüberwachung

Muß Videoüberwachung gemeldet werden?

Prizipiell muss jede Videoüberwachung bei der Datenschutzkomission gemeldet werden. Ausgenommen davon sind Standardanwedungen: Banken, Juweliergeschäfte, Trafiken und Tankstellen und bebaute Privatgrundstücke.

Ebenso sind natürlich Kameraatrappen (wenig sinnvoll) und analoge Aufzeichnungen (das wäre nicht zeitgemäßes Videoband) ausgenommen. Aufnahmen die rein im privaten Bereich unternommen werden (Kindergeburtstag) fallen nicht unter Überwachung.

Wichtig: Nicht vergessen, nach 72 Stunden = 3 Tagen müssen die Aufzeichnungen gelöscht werden, was bei Feiertagen + Wochenende schon problematisch werden kann.

Mit der Novelle zur StMV 2004, BGBl. II Nr. 152/2010 (PDF 288 kB) wurde eine neue Standardanwendung SA032 „Videoüberwachung“ geschaffen. Damit sind Videoüberwachungen in Banken, Juweliergeschäften (sowie im Handel mit Antiquitäten und Kunstgegenständen, Gold- und Silberschmiede), Trafiken und Tankstellen von der Meldepflicht ausgenommen…. schließlich auch die Überwachung von „bebauten Privatgrundstücken (samt Hauseingang und Garage)“ von der Meldepflicht ausgenommen…

Wer muß die Überwachung melden?

Der Betreiber. Also nicht der Videoanlagenerrichter und auch nicht die Notrufzentrale, in der die Alarmbilder aufgeschalten sind.

Wo bekomme ich das Formular für die Meldung?

Gar nicht, die Meldung ist Online durchzuführen: www.dsk.gv.at Hier können Sie auch ganz leicht eine öffentliche Abfrage starten (ohne Login)  feststellen, wer über eine gültige DVR-Nummer verfügt.

 Ist die Meldung wirklich notwendig? Gibt’s eine Strafe, wenn ich nicht melde?

Ja, nicht zu melden ist eine Verwaltungübertretung, bis zu 10.000 Euro Strafe.

Wie sieht es mit Webcams aus?

Wenn keine Aufzeichnung erfolgt ok. Bei Publizierung (z.B. Touristische Zwecke) im Internet ist es ratsam den Blickwinkel (Auflösung so festzulegen, dass keine Identifizierung von Personen möglich ist und gar keine personenbezogenen Daten anfallen. Negativbeispiel: So würde ich es nicht empfehlen ;-)))

Wo finde ich den gesamten Gesetzestest und weitere Informationen?

Auf der website der Österreichischen Datenschutzkomission

Zusammenfassend:

Videoüberwachung online melden (außer Standardanwendung), nach 3 Tagen müssen die Aufnahmen gelöscht werden, Kennzeichnung der Videoüberweachung (z.B. durch Aufkleber).

§ 50d. (1) Der Auftraggeber einer Videoüberwachung hat diese geeignet zu kennzeichnen. Aus der Kennzeichnung hat jedenfalls der Auftraggeber eindeutig hervorzugehen, es sei denn, dieser ist den Betroffenen nach den Umständen des Falles bereits bekannt. Die Kennzeichnung hat örtlich derart zu erfolgen, dass jeder potentiell Betroffene, der sich einem überwachten Objekt oder einer überwachten Person nähert, tunlichst die Möglichkeit hat, der Videoüberwachung auszuweichen.

Securitas Sicherheitsdienstleistungen ist Ihr Ansprechpartner bezüglich Datensicherheit und Privacy