Problematisch: IP-Übertragung Siemens Sintony

Problematisch: IP-Übertragung Siemens Sintony

Liebe Errichter, lieber Kollegen,

bei diesem BLOG-Beitrag, würde ich mich über Eure Teilnahme (einfach kommentieren) sehr freuen. Einige Errichter treten immer wieder mit der Frage an mich heran, ob wir in der Leitstelle Siemens Sintony über IP aufschalten können.

Die Errichter wollen bei der Sintony folgendes Modul nutzen: SMN42

Der Text macht schon misstrauisch: … ermöglicht den Fernzugriff über IP-Netze…. ….kann die Sintony-Zentrale über IP fernbedient und fernprogrammiert werden…. das klingt nach Wartung der Anlage aber nicht nach Alarmübertragung zur Leitstelle…

Siemens hat mir nach Eröffnung eines Tickets folgende Information gegeben: In D.A.CH. wurde dieses IP Modul gar nicht bis kaum für IP-Übertragung zur Leitstelle verwendet, es ist eher in Frankreich und Spanien eingesetzt worden… 

Mein Kollege von Protectas in der Schweiz (Securitas in der Schweiz = PROTECTAS) schreibt mir …

…beim Protokoll vom SMN42 handelt es sich um Supelpro… Er hat es in seiner Notrufzentrale in CH eingerichtet, dann schreibt er noch:  ….so wie mir ist hat Siemens ebenfalls einen IP Empfänger (Medialine IP) der dieses Protokoll ebenfalls unterstützt…

Habt Ihr wirklich viele Sintonyanlagen, die Ihr über diese Karte auf IP bringen wollt? – In der Notrufzentrale sind alle Anschaffungen mit hohen Lizenzkosten verbunden, mag nicht wegen 3 Anlagen wieder alles neu anschaffen, für eine Sintony die ohnehin bald (SIEMENSinaer verzeiht mir) das Zeitliche segnen wird und der neuen SPC Platz machen wird ;-) …

IP_SMn42-large