SECURITAS mit neuem Regionalmanagement auf Expansionskurs in Westösterreich

SECURITAS mit neuem Regionalmanagement auf Expansionskurs in Westösterreich

Im Westen viel Neues – das ist das Motto von SECURITAS für das kommende Jahr. Mit Jahresbeginn übernahm Ing. Vinzenz Wolf, MBA als neuer Regionalmanager die Geschicke der Securitas in Westösterreich.

Securitas Österreich hat die letzten Jahre genutzt, den Ruf als professioneller Sicherheitsdienstleister zu behaupten, der neben dem Kerngeschäft im Werk- und Objektschutz auch hochspezialisierte Bereiche wie Flughafensicherheit, Betriebsfeuerwehr, Public Services (zB Fahrscheinkontrollen), Event Security (zB im Rahmen des Eurovision Song Contests 2015) u.v.m. abdeckt.

Die Anfänge der Securitas Österreich gehen auf das Jahr 1999 zurück, als die damalige Raab Karcher Sicherheit mit etwa 550 Mitarbeitern vom schwedischen Mutterkonzern – der SECURITAS AB gekauft wurde. In den letzten 15 Jahren ist es dem Unternehmen gelungen, konstant weit über dem Branchenschnitt zu wachsen. 2015 wurden mit rund 2.150 Mitarbeitern österreichweit 58,7 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet.

In der Region Westösterreich (Salzburg, Tirol, Vorarlberg) konnte der Umsatz die letzten 10 Jahre um enorme 470% gesteigert werden. Einen wesentlichen Beitrag zu dieser Erfolgsgeschichte haben dabei die inzwischen 570 Sicherheitsmitarbeiter der Region geleistet, die unter anderem Großkunden wie beispielsweise die Flughäfen Salzburg und Innsbruck oder aber Mondelez (Suchard) betreuen.

Mag. Martin Wiesinger, Geschäftsführer Securitas Österreich: „Securitas hat sich über die Jahre mit dem Thema Spezialisierung und Innovation in der Sicherheitsdienstleistung konstant positiv entwickelt. Für das Geschäftsjahr 2016 strebt unser Team die 60 Millionen Euro Umsatzmarke an. Ich freue mich mit Herrn Ing. Wolf einen erfahrenen Manager ins Boot geholt zu haben, der unsere Präsenz auch im Westen weiter ausbauen wird.“

Der 46jährige Wolf war zunächst 15 Jahre als Bau- und Projektleiter (Porr, Strabag) in Österreich, Deutschland und der Schweiz tätig. Zuletzt hat er siebeneinhalb Jahre in unterschiedlichen Bereichen (Change Manager, Leiter Kundenauftragsabwicklung, Bereichsleiter Anlagenbau, Bereichsleiter Sales & Projektmanagement) bei Viessmann gearbeitet.