Sicherheitssünden: „Meine Eingangstür ist eh gut versperrt…“

Sicherheitssünden: „Meine Eingangstür ist eh gut versperrt…“

Nun, das Schloss an der Haus / Wohnungstür ist schnell geöffnet. Am Einfachsten, Saubersten und Schnellsten (ohne das Schloss zu zerstören und Einbruchsspuren zu hinterlassen) mit einem Schlüsselrohling / Schlagschlüssel (einem sogenannten „Polenschlüssel“). Damit kann man einfach die Türe aufsperren und nach dem „Einbruch“ sogar wieder verschließen.

Lehrvideo_EinbruchBei einem Einbruch ohne Spuren zahlt die Versicherung nicht!

„Da braucht man aber Profi-Einbrecher und Profiwerkzeug“.

Aber nein, das können Sie alles ganz einfach im Internet bestellen ( polenschluessel.de ) Bei der Zahlungsart wird natürlich auf anonyme Zahlung wert gelegt ;-)

…und wenn Sie Anfänger sind, helfen Ihnen da noch Lehrvideos (auch auf dieser Seite oder in YouTube).

 

Fazit: Eine Alarmanlage braucht man nicht nur um zu Alarmieren sondern auch als Beweismittel, dass eingebrochen wurde, wenn keine offensichtlichen Einbruchsspuren sichtbar sind