Minimaler Personalaufwand – Maximale Sicherheit

Minimaler Personalaufwand – Maximale Sicherheit

Securitas Remote Entry- & Exit-Management

Mitarbeiter, die erst spät das Büro verlassen, Spätanlieferungen außerhalb der Geschäftszeiten, sicherheitskritische Bereiche an dezentralen Standorten etc.
Heutzutage kann vieles im Sicherheitsbereich auch ohne großen Personalaufwand bewerkstelligt werden – technische Lösungen machen es möglich. Ein Paradebeispiel ist das Zugangsmanagement aus der Ferne – das Remote Entry-/ Exit-Management von Securitas.
Der Securitas Operator erledigt die Zugangskontrolle an Eingängen, Parkplatzzufahrten, Schleusen oder Drehkreuzen innerhalb und außerhalb der Geschäftszeiten von einer modernen Alarm- und Videozentrale aus. Mittels IP-Kameratechnologie erhält der „Tele-Portier“ ein Livebild vom definierten Zutritts-/Zufahrtsbereich. Der Prozess wird durch eine Video-Analysesoftware, installierte Kartenleser, Wechselsprechanlagen, Klingeln, Induktionsschleifen etc. unterstützt.
Über eine Audioverbindung nimmt er mit dem Personal Kontakt auf, um die Berechtigung für den Zutritt nach der Identifizierung zu erteilen und ordnungsgemäß zu öffnen bzw. abzuschließen. Gleichzeitig wird überprüft, ob der Eingangsbereich sicher ist.
Das Securitas Remote Entry-/Exit Management ist ein kostenoptimiertes Komplettservice für die 24/7 Zutrittskontrolle, die immer dann eingesetzt wird, wenn Bedarf besteht – zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Zeitintensive, persönliche Anwesenheit eines Empfangsdienstes ist nicht mehr notwendig.