Artikel mit dem Stichwort ‘Errichter’

Fachhochschule im Securitas Alarmcenter

Wir freuen uns immer wenn wir die Möglichkeit haben Praxisvorträge und Führungen im Alarmcenter für Studierende der Fachhochschule durchzuführen. Natürlich lässt sich in kurzer Zeit nicht jedes Thema bis ins Detail beleuchten.

Da hilft der gut sortierte Securitas-BLOG. Hier habe ich (damit Ihr nicht lange rumsuchen müsst) mal interessante Themen für Euch zusammengefasst… Natürlich könnt Ihr auch rechts über „Suchen“ auf interessante Beiträge kommen. Viel Spass und postet mit, ich freu mich auch über Eure Kommentare… ;-)

Allgemeine Themen:
Warum-Alarmcenter-Wachdienst-und-Streife

Viedoüberwachung und Datenschutz:

Vidoaufschaltung-in-der-notrufzentrale
Datenschutzgesetz-und-meldepflicht-bei-videouberwachung

Über das Thema TCP/IP in der Alarmanlagen, das NGN-Problem und Artikel mit den wichtigsten TCP/IP Anlagen, die wir verwenden
Tcpip-in-der-alarmubertragung
Alarme-uber-tcpip-beim-privatkunden

Technik: OASIS/Jablotron Anlagen:
Gunstig-und-verlasslich-oasisjablotron-uber-tcpip

Technik: Bestehende PSTN-Anlagen auf IP bringen:
Besthende-anlagen-auf-ip-bringen-iris-system

Technik: IP Anlagen lt. VDS 2465-S2:
Tcpip-ubertragung-lt-vds-standard-2465-s2/

Problematik bei bestehender Internetinfrastruktur beim Kunden
Alarme-uber-bestehende-it-netze-schleusen/

Siemens SPC Anlage (Alarm + Video)
Siemens-spc-vds-zertifiziert/

Aufzüge:
Liftbox-die-kleine-mit-der-ngn-version/

Über den Hyperwaveserver, den wir nutzen:
Wir-gehen-neue-wege-fur-kunden-und-interne-prozesse/

Das ganz soll natürlich interaktiv sein, gerne beantworte ich Eure Kommentare im BLOG oder trefft micht auf XING und schaut Euch dort meine Experten-Gruppen an und postet mit… LG Manfred

P.S.: Was ich noch sagen wollte: Setzt auf frei Informationen, weg von Geheimniskrämerei und weg vom Silodenken :-D

Warum Alarmcenter, Wachdienst und Streife?

Im Gespräch mit Kunden aber auch mit Errichtern, die noch wenige Alarmanlagen in der Securitas-Leitstelle aufgeschalten haben, merke ich immer, dass es bei den Thema Alarmaufschaltung, Polizei und Securitas-Streife noch Erklärungsbedarf gibt:

  • Geht die Polizei in meine Wohnung / Haus / Objekt bei einem Einbruchsalarm?

Nein, die Polizei macht „nur“ eine Außenhautkontrolle, ist keine Gefahr ersichtlich / Gefahr in Verzug zieht sie wieder ab. Die Streife hat die Objektschlüssel, hat einen eigenen Streifencode für die Alarmanlage, kann Innenkontrolle machen und die Alarmanlage wieder scharf schalten.

  • Nach einem Einbruch ist das Schloß meiner Eingangstür zerstört, sichert die Polizei mein Objekt?

Nein, die Polizei rückt wieder ab. Die Securitas-Streife ruft einen Securitas Standposten, der das Objekt bewacht, bis die Türe wieder provisorisch verschlossen werden kann.

  • Ist es langsamer, wenn das Alarmcenter die Polizei verständigt? Wäre es also ratsam direkt bei der Polizei „aufzuschalten“?

Nein, in Wien und in den nächsten Jahren auch den anderen Bundesländern ist es sogar schneller, wenn Securitas die Polizei verständigt. Wir rufen nicht 133, hängen in der Warteschleife und müssen lange erklären was passiert ist sondern senden direkt elekronisch die Datensätze in den BMI-Computer, dort wird diese Meldung sofort bearbeitet.

  • Gibt es sonst noch Vorteile bei der Aufschaltung im Alarmcenter?

Ja, das Alarmcenter prüft automatisch alle 24 Stunden (Routine) Ihre Alarmanlage, bei IP-Aufschaltungen bis zu alle 10 Sekunden (Polling), ebenso erhalten wir auch Statusmeldungen wie Batterie aus und Stromausfall.

Natürlich gibt es noch andere Vorteile, aber diese sind mal die Wichtigsten ;-)

 

 

TCP/IP Übertragung lt. VDS-Standard 2465-S2

Wenn Sie als Kunde oder Errichter nach einem Übertragungprotokoll der Protokollfamilie TCP/IP für Gefahrenmeldeanlagen suchen und Wert auf  VDS-zertifizierte Übertragung legen, sollten Sie Geräte verwenden, die nach der Richtlinie VDS 2465-S2 arbeiten.

Wer oder was ist der VDS ?

Was ist über diese Richtlinie zu wissen?

Mit VDS2465-S2 wurde eine Richtlinie für Anlagen geschaffen, die über den TCP/IP-Weg übertragen. Anlagen, die nach dieser Richtlinie arbeiten sind von den verschiedensten Herstellern (z.B.  Telenot, TAS-TASLINK, MSD, Honeywell… ) zu finden. Meist liegen diese Anlagen in einem höhren Preissegment.

Daten können unverschlüsselt und verschlüsselt (128 Bit AES) übertragen werden. Über Pollingzyklen (2-7 Sekunden) kann die TCP Verbindung aufrecht erhalten werden, Verbindungsunterbrechungen werden (lt. VDS) nach 20 Sekunden angezeigt. Die Übertragung kann sowohl über feste Internet-Leitung als auch über den GSM-Weg stattfinden.

Wer sich für das Telegrammformat, Details der Schlüsselvergabe usw. interessiert dem sei die ! kostenpflichtige ! ;-) VDS-Richtlinie für Gefahrenmeldeanlagen (2465-S2 Ergänzung S2: Protokollerweiterung zur Anschaltung an Netze der Protokollfamilie TCP) empfohlen.

http://www.securitas-blog.at/tcpip-in-der-alarmubertragung/

(Hier finden Sie auch Links zu verschiedensten IP-Anlagen)

 

Bestehende Anlagen auf IP bringen – IRIS-System

Oft steht man vor folgendem Problem: Der Kunde möchte über TCP/IP übertragen, dennoch würde (besonders bei Filialbetrieben mit vielen verbauten Anlagen) der komplette Austausch aller Anlagen (die nur über PSTN / Analogtelefonleitung kommunizieren konnten ) eine zu große Investitition darstellen…

Hier wäre das IRIS-System zu empfehlen. Die „alte Alarmanlage“ bleibt gleich und wird nur durch ein Zusatzgerät IRIS Dialler erweitert. Dieser stellt dann die Kommunikation über TCP/IP zur Leitstelle her. Verbunden werden kann der Iris Dialler entweder direkt über das PSTN-Wählgerät oder über potentialfreie Kontakte der Anlage. Somit bringt man auch die verschiedensten Anlagen auf einen Standard.

Erfahrung mit dem System gibt es schon ausreichend, besonders von großen Supermarktketten und Filalbetrieben mit besthender Infrastruktur wird das System gerne eingesetzt.

http://www.securitas-blog.at/tcpip-in-der-alarmubertragung/

(Hier finden Sie auch Links zu verschiedensten IP-Anlagen)

Start Errichterportal für Securitas Errichter Partner

Über ein Jahr haben wir getestet, mit 1.Oktober 2012 startet jetzt das Securitas Errichterportal für alle Securitas Errichterpartner.

Mit dem Securitas Errichter-Portal  kann der Anlagenerrichter Service- und Wartungsarbeiten über ein Internetportal rund um die Uhr auch am Wochenende oder Feiertag anmelden und alle Auslösungen online verfolgen. Das ergibt:

  • Einfache Ergebniskontrolle am Ort der Auslösung ( Reduzierung von Missverständnissen ) – Sie können bequem über Notebook oder i-Pad / tablet sofort die Ergebnisse Ihrer Probe-Auslösungen mitverfolgen
  • Minimierung der Kommunikationskosten zwischen Anlagenerrichter und Securitas Alarmcenter (Notruf und Service-Leitstelle)
  • Automatische Dokumentation der Testverläufe für die Anlagenerrichter und für die Notruf- und Service-Leitstelle
  • einfache Handhabung

Konkret bedeutet das:

  • direkter Zugriff auf die Telegramm-Details für jede einzelne Auslösung
  • Eigene Benutzerverwaltung für das Internet-Portal
  • einfache Testanmeldung im Web-Browser durch Login und Objektwahl
  • schnelle Visualisierung aller Auslösungen mit übersichtlicher Status-Anzeige Auslösungen
  • Zugriff auf die Auslöse-Historie zur Dokumentation der durchgeführten Tests

Ich bin mir sicher, dass dieses Portal viel Zeit sparen wird und knifflige Fehler so schneller eingegrenzt werden können. Bitte informieren Sie sich bei Interesse direkt bei mir, gerne lege ich Sie dann im System an und sende Ihnen eine Kurzanleitung über das neue Errichterportal auf Papier oder PDF zu!

 

Satel IP-Anlagen Aufschaltung

Viele Errichter sind an uns herangetreten und wollten SATEL ( www.satel.pl/de ) IP Anlagen im Securitas Alarmcenter Österreich aufschalten. Wir sind jetzt diesem Wunsch nachgekommen, haben alle Tests abgeschlossen und sind somit für die Aufschaltungen bereit.

Wie läuft die Aufschaltung ab?

Bei einer Aufschaltung bekommen Sie als Errichter vom Sechuritas Alarmcenter (01 / 211 96 211) IP Adresse und Port, Server Key. Pro Aufschaltung erhalten Sie auch (wie immer) die ID und in diesem Falle auch einen ETHM/GPRS-Key. Ab dann kanns los gehen, einfach die Anlage mit dem Alarmcenter, wie gewohnt durchtesten.

Links zum Thema

http://www.securitas-blog.at/tcpip-in-der-alarmubertragung/

http://www.securitas-blog.at/start-umstellung-auf-ip-zum-lowcostpreis-2/

 

Sicherheits-Cecklisten schnell und gratis

Wie vergleiche ich Anbote von Alarmanlagenerrichtern? Wo bekomme ich eine Checkliste zum Thema Urlaubsvorsorge? Wie kann ich mein Haus, meine Wohnung im Aussenbereich und Innenbereich schützen? Wodurch können mögliche Täter auf die Abwesenheit von Bewohnern schließen?

Hier ein interessanter Link zum VSÖ (Verband der Sicherheitsunternehmen Österreichs). Hier können Sie schnell, gratis ;-) und unkompliziert Checklisten für Ihre Sicherheit downloaden:
VSÖ Checklisten Checklisten für Ihre Sicherheit

Der neue Securitas Errichter Newsletter ist da!

Guten Tag,
mein Name ist Manfred Holzer. Ich bin Technischer Leiter der Notrufzentrale der Firma Securitas. Bei uns ist die Alarmanlage Ihrer Kunden sicher und auf dem technisch neuesten Stand aufgeschalten.

Um Sie über unser Service immer am Laufenden zu halten, versenden wir ab sofort unseren neuen Securitas Errichter Newsletter. Die erste Ausgabe ist für Mitte September zum Thema „TCP/IP Alarmanlagen: SATEL“ geplant. Natürlich können Sie auch jederzeit auf unserem Securitas Blog  unter www.securitas-blog.at vorbeischauen.

Beste Grüße,
Manfred Holzer